about

Gelangweilt und übersättigt von einem Stil der an die Avantgarde der 90iger (Helmut Lang, Antwerpen 4) bzw. an die Designs japanischer Designer der 80iger (Rei Kawakubo, Yoshi Yamamoto,…) angelehnt ist findet sich der Quell meiner Inspiration im Lebensgefühl der Bohème der 20er und 30er Jahre. Dieses im Kontext des Jetzt wieder aufzugreifen und aufleben zu lassen erscheint mir durchaus erstrebenswert. Da ich nicht in dieser Zeit gelebt habe, sondern in den 70ern und 80ern groß geworden bin, ist allein schon meine Interpretation dieses Gefühls ein Schritt ins Heute. Die Beschäftigung mit Kunst kann den Horizont erweitern, Lebensart und Kultur vermitteln. Der Interdisziplinäre Austausch unterschiedlichster künstlerischer Sparten in Kombination mit Wissenschaft und Wirtschaft erscheint mir durchaus erstrebenswert. Nicht jede Neuheit ist ein Segen und nicht alles was war, war besser. Vom Vergangenen lernen, es mit den heutigen Errungenschaften und Erfahrungswerten in Einklang bringen bildet in meinen Augen den Grundstock für die Zukunft. Reflektiert und besonnen, neugierig, interessiert, mutig und frei im Geist. Dies soll auch meine Mode widerspiegeln und dem Träger Lebensgefühl sein. Thomas A. Lackner   Das Vöcklabrucker Traditionsunternehmen Lackner-Moden besteht seit 1921. Seit 2001 entstehen im hauseigenen Design-Atelier - Thomas A. Lackner / tailor-made - Einzelstücke und Kleinserien für Sie und Ihn.

_________________________________

Die hochwertige, ausschließlich im eigenen Atelier gefertigte ready-to-wear-Kollektion (slow-fashion / made in Austria) findet man im Shop - Lackner-Moden - Vöcklabruck - Vorstadt 1 - und auf ausgewählten Design-Märkten und Veranstaltungen.

_________________________________

tailor-made fashion // woman & man // made in Austria // made to measure & ready to wear